Gehen Sie direkt zu: Navigation | Inhalt

Der etwas andere (Strand-)Urlaub!

Suchen & buchen

Gästebuch

Schreib ins Gästebuch

*
*
*

Ich bin mir des Inhalts der Datenschutzerklärung bewusst und stimme hiermit der Verwendung meiner persönlichen Daten zu, um mich ├╝ber meine Frage oder meinen Kommentar zu informieren.





Clemens

Überraschung nach 30 Jahren...! Wir kommen seit 1981 immer wieder nach Zoutelande, anfangs mit den Kindern, inzwischen mit den Enkelkindern. Viele Quartiere, von Woeste Hoeve über Bungalows am Duinweg bis zu Hotels und Privatzimmern. Jetzt zum ersten Mal (nur für ein Wochenende) im Duinpark Het Kustlicht, ein Haus Typ Zeehond. Es war wunderbar! Gut, man kann billiger unterkommen. Und zu Fuß ist es doch weit bis ins Dorf. Aber die Anlage ist schon sehr liebevoll konzipiert, gepflegt und prima organisiert. Einziger Wermutstropfen: Bei Ankunft (11. November) war das Haus total ausgekühlt. Man sollte erwarten, dass ein paar Stunden vor Ankunft der Gäste (zu dieser Jahreszeit natürlich) die Heizung angestellt wird. Es gab im sehr großzügigen Wohnbereich nur 1 Heizkörper (vermutlich unterstützt von Fußbodenheizung, andere Häuser desselben Typs haben nämlich mehrere Heizkörper) und es dauerte deshalb relativ lange, bis das Haus erträglich temperiert war. Auch gab es in einem der oberen Schlafzimmer nur eine Deckenlampe, schaltbar an der Tür - das heißt: nächtliches Aufstehen bedeutet Tapern im Dunkeln. Das sind aber eher Kleinigkeiten und vielleicht (hoffentlich) in anderen Häusern anders, sie sind ja gottlob alle in Privatbesitz und deshalb alle verschieden. Wir jedenfalls kommen sicher wieder - im Herbst, im Winter, im Frühjahr.